Orsara di Puglia

In der Nacht des ersten November können Besucher in Orsara di Puglia an einer althergebrachten Tradition teilnehmen, die den verstorbenen Angehörigen gewidmet ist. Es werden Kürbisse geschnitzt und zu Laternen verarbeitet, damit die kleine mittelalterlich anmutende Ortschaft Orsara di Puglia in der Nacht von einer Unzahl von Kürbislaternen erleuchtet werden kann. Am Abend wird gesungen und musiziert und Glühmost und Glühwein getrunken. Es werden Feuer entzündet und man gedenkt der Verstorbenen, denn man sagt, die Laternen wären ein Symbol für die Tränen der Toten, deren Seelen in dieser Nacht die Häuser besuchen könnten, in denen sie einst gelebt hatten. Ein Aberglaube besagt, dass sich diese Seelen in der vom Feuerschein beleuchteten Wasseroberfläche der Gefäße spiegeln würden, die an den Schwellen der Häuser aufgestellt werden.

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.