Die Masseria wurde im 16. Jahrhundert erbaut. Zum Anwesen, das sich in der Nähe der Strrände am Ionischen Meer befinden, gehören Olivenhaine und Weinberge. Die Besitzer der Masseria teilen die Freuden des Landlebens und die Schönheit der Masseria mit ihren Gästen. Die Renovierung der Masseria erfolgte mit Rücksicht auf die ursprüngliche Bausubstanz. Den Gästen stehen 18 komfortable Zimmer und Apartments zur Verfügung. Die meisten davon verfügen über Kamine und private Außenbereiche mit Blick auf den Garten mit Pool und auf die mediterranen Pflanzen. In einigen Zimmer stehen antike Möbel und Keramikobjekte aus Grottaglie, einer Stadt, die für ihre Keramikkunstwerke bekannt sind.

Die meisten Zutaten für das tägliche Frühstück und Abendessen, sowie der Wein stammen aus der Eigenproduktion der Masseria. Das abendliche Menü wird jeden Tag nach einem Besuch des eigenen Gemüsegartens entschieden und besteht in der Regel aus der täglichen Ernte und frischem Fisch. Es ist jedoch nicht nur die Frische der Zutaten die wichtig ist, sondern auch die Zubereitung nach traditionellen, apulischen Rezepten. Am Abend trifft man sich an einer großen Tafel und genießt das Essen, den Wein und manchmal eine Pizzica Aufführung. Pizzica ist ein traditioneller, salentinischer Volkstanz.

Die Besitzerin ist auch eine leidenschaftliche Bäckerin und das Frühstück umfasst ihre gebackenen Köstlichkeiten, frisches Obst, Marmelade und Joghurt. Gäste haben die Möglichkeit einige mediterrane Kochkünste zu erlernen oder bei der Weinlese zu helfen. Wenn die Gastgeberin nicht gerade in der Küche beschäftigt ist, zeigt sie ihren Gästen gerne die schönsten, versteckten Plätzchen in der schönen Landschaft in der Umgebung und empfiehlt die besten Strände. Wer Lust auf einen Wellnessurlaub hat, kann gerne eine entspannende Massage buchen.

 

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.