Download PDF

Das Hotel Victor Country organisiert in Zusammenarbeit mit Puglia Private Tour eine fünftägige Rundreise zu den schönsten Sehenswürdigkeiten in Apulien und Matera, wobei die Halbpension (Frühstück und Abendessen im Hotel) bereits inkludiert ist. Die Reise wird mit einem Minibus mit 8 Sitzplätzen durchgeführt. Sie werden immer von unserem Reiseleiter und dem Chauffeur begleitet. Wir haben uns bemüht, die Strecken kurz zu halten, damit unsere Gäste die einzelnen Sehenswürdigkeiten genießen können, wobei sie auch in der kurzen zur Verfügung stehenden Zeit die Highlights unserer schönen Region kennen lernen können.  Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hotels Victor Country und des Reiseveranstalters Puglia Private Tour Operator freuen sich darauf, Sie als Gäste in Apulien begrüßen zu dürfen.

Tag 1

Ankunft am Flughafen von Bari oder Brindisi und Transfer ins Hotel Victor Country. Begrüßung der Gäste mit einem Willkommensgetränk. Check-in. Der Tag klingt am Pool entspannend aus und die aktivsten Gäste können einen Spaziergang in der schönen Landschaft in der Umgebung des Hotels unternehmen.

Tag 2

Nach dem Frühstück bringt sie ihr Chauffeur mit einem Privattransfer nach Alberobello, das aufgrund seiner vielen Trulli-Häuschen von der Unesco auf die Liste der Weltkulturerbe gesetzt wurde. Hier besichtigen Sie zusammen mit ihrem Reiseleiter die Stadteile Monti und Aia Piccola, in denen sich mehr als 1500 Trulli befinden. Die Trulli sind architektonisch interessant, da sie ohne Mörtel errichtet wurden und weil sie in Apulien seit Jahrhunderten aus örtlichen Materialien gebaut werden. Von diesem märchenhaften Ort aus fahren wir witer nach Noci. Dabei handelt es sich um ein authentisches, apulisches Dorf, in dem man noch Schusterwerkstätten findet, die maßgefertigte Schuhe schustern. Lassen Sie sich von ihrem Reiseleiter durch die „gnostre“ genannten Gassen von Noci begleiten und sich einige schöne Kirchen (und darin befindliche Kunstwerke) zeigen. Zu Mittag können sie ein hervorragendes, italienisches Panino essen, das mit lokalen Zutaten zubereitet wurde (nach der Slow Food Philosophie). In Noci sollten sie unbedingt die örtlichen Spezialitäten wie das Moretto di Noci-Eis kosten und eine frische Mandelmilch trinken. Die Reise führt weiter nach Gioia del Colle mit seiner schönen Altstadt. Apulien ist bekannt als die Region der Burgen und Kirchen, daher besuchen Sie hier die Kirchen Madre, S. Angelo, S. Domenico und S. Francesco und die byzantinisch-normannische Schwabenburg, in der sich das archäologische Nationalmuseum befindet. Gioia del Colle ist auch bekannt für die besonders schmackhaften Käsesorten, daher wird hier ein Mozzarella verkostet, der nach apulischer Art aus Kuhmilch zubereitet wurde. Ein weiteres Highlight ist die Verkostung eines biologischen Primitivo-Weines. In Gioia del Colle wird schon seit dem 18. Jahrhundert Wein angebaut. Hier wachsen die Alberello-Weinreben in den Weinbergen. Am Abend werden Sie ins Hotel Victor Country zurückgebracht, wo Sie zu Abend essen und übernachten.

Tag 3

Nach dem Frühstück bringt Sie Ihr Privattransfer in das schöne Städtchen Altamura. Dort besichtigen Sie die romanisch-gotische Kathedrale, die Kirche S. Nicola die Greci, spazieren durch die charakteristischen Gassen oder „claustri“ Alatmuras, die meist in Höfen enden. Altamura ist bekannt für das beste Brot Apuliens (Pane di Altamura DOP), aber auch für andere Köstlichkeiten wie Focaccia, den Nußlikör „Don Peppe“ und Süßspeisen, die nach traditionellen Rezepten zubereitet werden.

Dann geht die Reise weiter nach Matera. Die Stadt ist bekannt für ihre vielen Höhlenwohnungen. Matera wurde von der Unesco 1993 zum Weltkulturerbe erklärt und 2019 wird Matera die Kulturhauptstadt Europas sein.

Der Rundgang beginnt bei der Kathedrale, führt sie über die Piazza Sedile und vorbei an den barocken Kirchen, an der Chiesa del Purgatorio mit ihren makabren Fegefeuerszenen. Sie spazieren über die Piazza Vittorio Veneto und kommen zur mittelalterlichen Kirche San Giovanni Battista. Von dort aus gehen sie hinunter zu den Höhlenwohnungen in den Stadtteilen Caveoso und Barisano. Hier können sie eintauchen in eine Atmosphäre, die sie an eine Zeitreise erinnern wird, denn hier sind sie umgeben von Felsenkirchen und Höhlenkirchen, die sich hier seit der Bronzezeit befinden. Sie wurden zusammen mit Brunnen und einem ausgefeilten Bewässerungssystem aus dem Kalktuff gehauen. Hier können Sie sich ansehen, wie die Menschen bis in die 1950er Jahre in ärmlichen Höhlenwohnungen gelebt haben. Am Abend kehren Sie ins Hotel Victor Country zurück und essen zu Abend.

Tag 4

Nach dem Frühstück beginnt Ihre Fahrt durch das Itriatal. Sie besuchen zuerst die barocke Stadt Martina Franca und spazieren durch die Altstadt, wo Ihnen Ihr Reiseleiter auch den Palazzo Ducale mit seinen wunderschönen Fresken zeigt. Ihr Weg führt sie vorbei an Locorotondo, das auf einem Hügel liegt und seinen Namen der runden Anordnung der Häuser in der Altstadt verdankt. Der Weißwein von Locorotondo ist sehr gut. Die Giebeldächer in Locorotondo werden im Dialekt “a pignon” genannt, die Gassen sind eng und die schrägen Dächer heißen hier “a cummersa”. Sie haben die Wahl entweder ein einem Restaurant in Locorotondo oder Cisternino zu essen. Sie lernen dann einige Spezialitäten wie beispielsweise den Capocollo-Schinken und andere Wurstspezialitäten aus Martina Franca kennen. Bei einer Besichtigung einer Ölmühle werden Sie mehr über qualitativ hochwertiges, apulisches Olivenöl erfahren. Danach fürht Sie Ihre Rundreise auch noch nach Ostuni. Diese Stadt wird auch die „weiße Stadt“ genannt. Der Hauptplatz heißt Piazza della Libertà und dort befindet sich die Säule mit der Statue des Heiligen Oronzo und die Kirche des Heiligen Francesco. Bekannt ist die wunderschöne Kathedrale von Ostuni, doch auch einige der Adelspaläste, die gleich neben der Kathedrale errichtet wurden, sind sehenswert. Von Ostuni aus hat man einen schönen Ausblick über das Itriatal bis hin zum Meer. Am Abend kehren Sie ins Hotel zurück, essen dort zu Abend und übernachten im Hotel.

Tag 5

Dieser Tag ist der Entspannung am Pool gewidmet. Rechtzeitig vor Ihrer Abflugzeit werden Sie von Ihrem Privattransfer zum Flughafen in Bari oder Brindisi gebracht.

Auf Anfrage ist es möglich, die Reihenfolge der Ausflüge anders anzuordnen oder statt ein Tagesprogramm durch einen Besuch von Lecce und Otranto zu ersetzen.

Eine Entdeckungsfahrt zu den zwei Juwelen auf der Halbinsel Salento ist sehr empfehlenswert. Lecce wird aufgrund seiner schönen, barocken Architektur auch das Florenz des Südens genannt. Im Lonely Planet wird Lecce als eine der 10 besuchenswertesten Städte Italiens angeführt. Otranto ist bekannt, weil die Kathedrale einen einzigartigen Mosaikfußboden hat, der die Form eines Lebensbaumes hat und auf dem viele biblische, mythologische und historische Motive abgebildet sind. Der Stadtrundgang führt sie zu historisch interessanten Plätzen in Lecce. Sie besuchen die Piazza Sant’Oronzo, das römische Amphitheater, das römische Theater, den Palazzo Celestini, die Basilica di Santa Croce mit ihrer barocken Fassade, den Domplatz und einige Adelshäuser (die von den Familien Carafa, Adorno, Marrese und Palmieri-Guarini errichtet wurden). Auch die Burg von Carl V ist einen Besuch wert. Auch die Kirchen der Heiligen Irene, des Heiligen Matthäus und die Kirche der Heiligen Chiara zählen zu den Sehenswürdigkeiten von Lecce. Beeindruckend sind auch die alten Stadttore (Rudiae, Napoli und S. Biagio). Die Handwerker Lecces sind in ganz Apulien bekannt, sie stellen unter anderem Kunstwerke aus Papiermache her.

In Lecce gibt es auch wunderbare salentinische Leckerbissen zu verkosten. Essen Sie doch ein Eis oder eine Mehlspeise in einer der trendigen Bars und trinken Sie einen frisch gemahlenen Kaffee.

In Otranto führt Sie Ihr Reiseleiter durch die Altstadt und zeigt Ihnen die Burg, die Stadtmauern und die Kathedrale mit dem wunderschönen Mosaikfußboden, die byzantinische Kirche des Heiligen Peter und den Hafen.

Wenn mindestens 4 Personen teilnehmen, findet die Rundreise statt.

Der Preis beträgt in der Nebensaison ab Euro 1500

Im Preis inbegriffen:

  • Alle in der Reisebeschreibung angeführten Privattransfers
  • Vier Übernachtungen im Doppelzimmer mit Halbpension
  • Eintrittspreise und alle im Reiseprogramm angeführten Verkostungen
  • Krankenversicherung und Reisegepäcksversicherung
  • Ansprechpartner durch das Personal von Puglia Private Tour (24 Stunden)

Nicht im Preis inbegriffen:

  • Mittagessen
  • Trinkgeld
  • Alles, was nicht unter “im Preis inbegriffen” angeführt ist

Sollten Sie die Mindestteilnehmerzahl nicht erreichen und dennoch Interesse an dieser Rundreise haben, senden wir Ihnen gerne auch dafür ein Angebot.

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.